Team Barrierefrei von Mainz 05 in Bild und Tat

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Wandbild zum Team Barrierefrei am Stadion von Mainz 05
Wandbild zum Team Barrierefrei am Stadion von Mainz 05
Bild: Team Barrierefrei von Mainz 05

Mainz (kobinet) Auch wenn Mainz 05 am vergangenen Sonntag in Augsburg mit 3:0 verloren hat, stehen die Fans des Fußballbundesligisten fest hinter ihrer Mannschaft. Mit dazu zu den Heim- und Auswärtsspielen gehören bei dem Verein mit Herz aus Rheinhessen immer auch Menschen mit ganz unterschiedlichen Behinderungen, die zusammen mit vielen anderen für Vielfalt im Stadtion sorgen. Diese Vielfalt und die oftmals hinter den Kulissen geleistete Arbeit des Team Barrierefrei des Bundesligisten ist nun sichtbar in Form eines Bildes mit dem das "Wohnziemmer" der Fans verschönert wurde.

"Wieder einmal ist der graue Beton farbenfrohen Bildern gewichen und unser Stadion ein Stückchen mehr zu unserem gemeinsamen Wohnzimmer geworden. Ein Ort, an dem wir zusammen so viel Zeit verbringen soll ein Ort sein, an dem wir uns alle wohl fühlen. Aber vor allem muss es eben ein Ort sein, den wir alle gleich genießen und annehmen können. Das heißt Barrieren abzubauen und Vielfalt zu leben. Die Fans und ehrenamtlichen Mitarbeitenden rund ums Team barrierefrei arbeiten eben genau daran und auch wir wollen unseren Teil dazu beitragen und so Allen unsere ehrliche Wertschätzung entgegenbringen. Zum anderen wollen wir aber auch noch einmal sichtbar machen und unterstreichen von was für einer Vielfalt unsere Nullfünf-Familie geprägt ist. Wir sind stolz ein Teil davon zu sein. Zusammen und ohne Barrieren in die Zukunft. Für immer Mainz 05!" So heißt es auf der Internetseite des Block Q der Mainzer Ultras, die mit dem Bild den Zusammenhalt der "Fußballfamilie" und die damit verbundene Vielfalt symbolisieren. In der Nähe des Q Blocks befindet sich auch die Anlaufstelle des Team. Auf der Internetseite des Q Blocks wurde auch ein Film über die Entstehung des Wandbildes eingestellt.

Link zu weiteren Infos und zum Film