Online Befragung zu Möglichkeiten für mehr ambulante Hilfe

Veröffentlicht am von Hartmut Smikac

Fragezeichen
Fragezeichen
Bild: omp

Siegburg (kobinet) Gefördert durch die Aktion Mensch Stiftung führt die LIGA der freien Wohlfahrtspflege Thüringen seit 2016 ein Modellprojekt im Bereich der Behindertenhilfe durch. Drei stationäre Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung(en) lösen einen Teil ihrer stationären Angebote (zum Beispiel Wohnheime) auf, um dafür stärker personenzentrierte ambulante Angebote zu schaffen. Es werden Methoden erprobt, die zu mehr Wahlmöglichkeiten, zu mehr Teilhabe und zur Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Beeinträchtigung(en) beitragen sollen.

Das ist die Richtung des neuen Bundesteilhabegesetzes (BTHG), das bis 2023 große Strukturänderungen im Bereich der Behindertenhilfe fordert. Dieses Projekt wurde bereits vor dem Bundesteilhabegesetz auf den Weg gebracht und kann daher durch seine Frühzeitigkeit und Erfahrung eine Vorreiterrolle einnehmen um Möglichkeiten sowie Problematiken auf dem Weg zur Umsetzung wesentlicher, im BTHG geforderter, Änderungen aufzeigen.

Zur Weiterentwicklung dieses Projektes bittet das ISÖ - Institut für Sozialökologie um Teilnahme an einer Online Befragung für Fachkräfte und Multiplikatoren im Bereich der Behindertenhilfe. Die Teilnahme an dieser  Online Befragung dürft fünf bis zehn Minuten in Anspruch nehmen und ist unter diesem Link zu erledigen

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.