Deutscher Behindertenrat: Staffelstab übergeben

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Horst Frehe und Adolf Bauer
Horst Frehe und Adolf Bauer
Bild: Alexander Ahrens

Berlin (kobinet) Zum Abschluss der diesjährigen Veranstaltung des Deutschen Behindertenrats am 3. Dezember in Berlin unter dem Motto "Arm ab und arm dran - Armutsrisiko Behinderung" wanderte der Staffelstab für das Sekretariat und den Vorsitz des Sprecherrats des Deutschen Behindertenrates vom Sozialverband Deutschland (SoVD) zur Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) weiter. Adolf Bauer, der bisherige Vorsitzende des Sprecherrats übergab dabei Horst Frehe, der nun dieses Amt für ein Jahr ausübt, den Staffelstab.

Die Geschäftsführung für das Sekretariat des Deutschen Behindertenrates und der Vorsitz des Sprecherrates wechseln traditionell jeweils bei der Veranstaltung des Deutschen Behindertenrates um den Welttag der Menschen mit Behinderungen. Bis zum 3. Dezember 2019 führt nun also die ISL das Sekretariat und koordiniert die Geschicke des Bündnisses der Behindertenverbände.