Umfrage zu Assistenzhunden

Veröffentlicht am von Hartmut Smikac

Emoji Blinder Mensch mit Hund
Emoji Blinder Mensch mit Hund
Bild: Aktion Mensch e.V.

Sternberg/Zülow (kobinet) Noch gibt es kaum Daten zum Bedarf an Assistenzhunden bei unterschiedlichen Beeinträchtigungen, Behinderungen und Krankheiten. Die Gewichtung der verschiedener Ausbildungswege, zu Standards und zum Kostenspektrum für Assistenzhunde für unterschiedliche Einsatzgebiete, sowie zur Akzeptanz von Assistenzhunden ist deshalb bisher kompliziert. Das wollen der Verein Associata-Assistenzhunde mit Unterstützung der ASH Berlin und der TU Dresden jetzt ändern.

Der Verein setzt sich im Rahmen seiner Themenarbeit "Assistenzhund" für die gesetzliche Anerkennung aller Assistenzhunde ein und ist in seiner ehrenamtlichen Arbeit neben der Öffentlichkeitsarbeit, auch in Projekten und in Gesprächen mit Institutionen, Verbänden und der Politik auf Landes- und Bundesebene aktiv.  Der unabhängig arbeitende und keiner einzelnen Interessengruppe verpflichtete gemeinnützige Verein Associata-Assistenzhunde hat eine umfassende Online-Umfrage erarbeitet, die noch bis zum 31. Oktober 2018 online ist.

Ziel der Umfrage ist die Erfassung verlässlicher Daten zum Gesamtkomplex "Assistenzhund". Je mehr Assistenzhunde-Halter, also den Betroffenen mit Behinderung oder Beeinträchtigung, sowie der Ausbildung ihrer Assistenzhunde an der online-Umfrage beteiligen und auch ihre Erfahrungen im Bereich Zutritt in Geschäften, Praxen, Museen und so weiter mit Assistenzhund darstellen, desto aussagefähiger werden die Ergebnisse der Umfrage sein.

Die Teilnahme dieses Personenkreises an dieser Umfrage ist eine wichtige Hilfe dazu, dass Schritt für Schritt die Notwendigkeit der persönlichen Assistenz, wie sie in der UN-BRK verankert ist, durch einen vorbildlich ausgebildeten Assistenzhund auf verlässliche Daten gestützt werden kann.

Die Umfrage wird von der TU Dresden begleitet und diese im Rahmen in Masterarbeit umfangreich auswerten. Die Gesamtauswertung der umfangreichen Umfrage wird im Frühjahr 2019 zur Verfügung stehen.

Die Online-Umfrage ist über diesen Link zu erreichen.   

Der Start-Link zur Umfrage: 

'https://ww2.unipark.de/uc/thansen_Associata_Assistenzhunde/67c3/'

Die Umfrage wurde so angelegt, dass von einer IP-Adresse die Umfrage immer nur 1 x gestartet werden kann. 

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.