Schwerbehindertenvertretung wählen

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

DGB-Logo
DGB-Logo
Bild: DGB

Berlin (kobinet) Die Wahlen zu den Schwerbehindertenvertretungen in den Betrieben sind heute gestartet worden. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften rufen zur Teilnahme auf. Unterstützt wird der Aufruf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen.

Lesermeinungen zu “Schwerbehindertenvertretung wählen” (2)

Von ZORRO

Heft in leichter Sprache zur Wahl der Schwerbehinderten-Vertretung (SBV)

"Das ist ein Heft in leichter Sprache.
Sie können lesen, wer die SBV ist.
Und wer sie wählt."
www.integrationsaemter.de/wahl/484c10282i1p/sbv

Von ZORRO

"Die Wahlen zu den Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tun­gen in den Betrieben sind heute gestartet worden."

Gestartet bzw. ausgeschrieben wurden die Wahlen verbreitet schon viel früher im August und Sep­tem­ber­­. Es gibt aktuell über 1,2 Millionen schwer­be­hin­der­te und gleich­ge­stell­te­ behinderte Beschäftigte in Betrieben und Dienst­stel­len­­ auf dem all­ge­mei­nen­ Ar­beits­markt­ laut Inklusionsbarometer Arbeit 2017.

Es gibt aber noch vie­le­­­­­­ "weiße Flecken" auf der Land­kar­te­­ mög­li­­­­­­cher­­­­­­­­­­­­­­ Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tun­gen, sagt Prof. Dr. Wolfhard Kohte, und zeigt hierzu Lö­sun­gen­ auf für die Praxis im DVfR-Fach­fo­rum.
www.tinyurl.com/SBV-Wahlen-2018

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.