Blog zum Sommercamp gestartet

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Logo des Sommercamps für ein selbstbestimmtes Leben
Logo des Sommercamps für ein selbstbestimmtes Leben
Bild: Malika Groß

Kassel / Duderstadt (kobinet) Heute in einem Monat, am 12. August, startet das Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen mit über 120 TeilnehmerInnen im Jugendgästehaus Duderstadt. Während die kobinet-nachrichten bereits von den vergangenen Sommercamps in Duderstadt und Graz berichtet hatten, haben sich die OrganisatorInnen vom Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) dieses Mal etwas Neues einfallen lassen. Mittels eines heute gestarteten Live-Blogs soll dieses Mal in Zusammenarbeit mit den kobinet-nachrichten vom und über das Sommercamp schneller und ausführlicher berichtet werden.

Der heute gestartete Live-Blog zum Sommercamp beginnt mit einem Rückblick auf das Sommercamp, das im Jahr 2016 in Duderstadt stattfand. Damals hat der Inklusionsbotschafter Thomas Künneke von den Kellerkindern zusammen mit einer Arbeitsgruppe einen Film über das Sommercamp gedreht, der bei der Abschlussveranstaltung gezeigt wurde. "Mit diesem filmischen Rückblick wollen wir diejenigen, die damals dabei sein konnten, an die schöne und spannende Zeit erinnern und denjenigen, die dieses Mal dabei sein werden, auf das bevorstehende Sommercamp einstimmen", erklärte Susanne Göbel, die an der Organisation des Sommercamps mitwirkt. Mittels des Live-Blogs sollen vor und während des Sommercamps verschiedene Eindrücke und Ergebnisse kommuniziert werden.

Das Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen fand zum ersten Mal 2006 in Duderstadt statt. Seither fand es im jährlichen Wechsel mit Graz jährlich statt, so dass nun bereits das 13. Sommercamp durchgeführt wird. Gefördert wird das Sommercamp in Duderstadt auch dieses Jahr wieder von der Aktion Mensch.

Link zum Live-Blog zum Sommercamp 2018