Schatzsucher mit Tiefsinn zu Gast bei SonntagsFragen

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Jennifer Sonntag bei den SonntagsFragen im mdr
Jennifer Sonntag bei den SonntagsFragen im mdr
Bild: mdr

Leipzig (kobinet) Die Journalistin und Inklusionsbotschafterin Jennifer Sonntag irritierte schon manche Mitmenschen, weil sie als blinde Frau nicht nur Fernsehen macht, sondern auch Fernsehen schaut. Sie hat sogar eine Lieblingssendung: "Bares für Rares", ihr täglicher Sofa-Seelenbalsam mit Niveau, wie sie gegenüber den kobinet-nachrichten bekannte. Nun war Fabian Kahl zu Gast bei ihr und antwortete auf ihre SonntagsFragen.

"Als großer Antiquitätenfan erfahre ich durch die Sendung rund um Moderator Horst Lichter viel über Kunst und Kultur,, durch die Beschreibungen der ExpertInnen und HändlerInnen entwickle ich vor meinem inneren Auge meine eigenen Vorstellungen von den Objekten, fühle mich entführt in längst vergangene Zeiten, in ferne Länder oder aufregende Szenarien. Innerhalb meiner eigenen kleinen Sendung, den 'SonntagsFragen', durfte ich nun auf Fabian Kahl treffen, den jüngsten unter den Antiquitätenhändlern bei 'Bares für Rares', der kürzlich sein Buch und Hörbuch 'Der Schatzsucher' veröffentlichte. Ich schätze Fabian sehr für seine Offenheit für Vielfalt,  seinen bewussten Umgang mit Ressourcen und seine Reflektiertheit, auch gegenüber Themen wie Selbstbestimmung und Behinderung", schreibt Jennifer Sonntag.

Link zu den aktuellen SonntagsFragen