Gute Kooperation am Bodensee und in Oberschwaben

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Bild von der Einweihung
Bild von der Einweihung
Bild: Oliver Straub

Oberteuringen/Ravensburg (kobinet) Der vergangene Sonntag war nach Ansicht des Inklusionsbotschafters Oliver Straub ein guter Tag für Menschen mit Behinderung in Oberschwaben. Von insgesamt drei Beratungsstellen in der Region hat es der Verein Bürger für Bürger unter der Leitung des ebenfalls als Inklusionsbotschafters aktiven Thomas Schalski geschafft, sich beim Bewerbungsverfahren zur Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) für den Bodenseekreis gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Am vergangenen Wochenende fand die Einweihung der Beratungsstelle statt, wie Oliver Straub berichtet.

"Im Landkreis Ravensburg gingen zwei Beratungsstellen für Weingarten und Ravensburg an einrichtungsnahe Organisationen. Deshalb freut es mich umso mehr, ein Teil des Teams in der Beratungsstelle in Oberteuringen zu werden. Dies hat auch Vorteile für unseren Verein Selbstbestimmt leben in Oberschwaben, mit dem wir nun in Kooperation mit dem Verein Bürger für Bürger eine echte unabhängige Teilhabeberatung in Ravensburg anbieten können. An festen Sprechzeiten und nach telefonischer Vereinbarung können InteressentInnen dort das Angebot kostenlos nutzen. Mobilitätseingeschränkten Personen, die wegen mangelndem barrierefreien Nahverkehr auf dem Lande die Beratungsstellen in Oberteuringen oder in Ravensburg nicht aufsuchen können, bieten wir den Service nach einer telefonischen Vereinbarung bei ihnen vor Ort das Beratungsgespräch durchzuführen. Nach Beendigung meiner Peer Counseling Weiterbildung letzten Monat freue ich mich jetzt auf diese spannende Aufgabe und auf die Zusammenarbeit mit Thomas und Anita Schalski", schrieb Oliver Straub den kobinet-nachrichten. Oliver Straub setzt sich seit vielen Jahren für eine bedarfsgerechte Persönliche Assistenz ein und hat hierfür beispielsweise im Rahmen der Kampagne für ein gutes Bundesteilhabegesetz eine Tour vom Bodensee nach Berlin mit seinem Elektrorollstuhl durchgeführt.

Kontakt: EUTB Bodensee/Oberschwaben, Thomas Schalski, Tavernengasse 4, 88094 Oberrteuringen. Telefon 07546 / 4079720, E-Mail: thomas.schalski@eutb-bodensee-oberschwaben.de

Link zu einem Bericht in der Schwäbischen Zeitung über die Einweihung der Beratungsstelle