Menu Close

Spendenaufruf für Familie nach verheerendem Hochwasser

Bild von der vom Hochwasser betroffenen Familie im Saarland
Bild von der vom Hochwasser betroffenen Familie im Saarland
Foto: privat

Saarbrücken (kobinet) Als der Himmel vor kurzem im Saarland seine Schleusen öffente und die Auswirkungen der Wassermassen zu sehen waren, hat sich Dunja Reichert an die kobinet-nachrichten gewandt. Sie selbst ist in ihrer rollstuhlgerechten Wohnung unbeschadet geblieben, aber in ihrer Nachbarschaft haben die Wassermassen erheblichen Schaden angerichtet. Deshalb hat sie folgenden Aufruf für eine Crowdfunding-Aktion an die kobinet-nachrichten weitergeleitet, die die Redaktion ausnahmsweise aufgegriffen hat.

„Liebe Freundinnen und Freunde, ich wende mich heute mit einer dringenden Bitte an euch. Unsere lieben Freunde, Christoph Duymel, seine Frau Nina Schaubitzer und ihre Kinder Polly und Luuk wurden am Wochenende vom schweren Hochwasser in Saarbrücken-Rußhütte getroffen. Ihr Zuhause wurde stark beschädigt und die Familie steht vor enormen Herausforderungen, nicht nur finanziell, sondern auch emotional.“ Diesen Aufruf verbunden mit einer Crowdfunding-Aktion hat Dunja Reichert aus Saarbrücken an die kobinet-nachrichten geschickt.

„Hier könnt ihr direkt an die Familie spenden“, heißt es von Dunja Reichert: https://gofund.me/835dd74e