Menu Close

Beilage der Tageszeitung junge Welt zur Behindertenpolitik

Logo: junge Welt
Logo: junge Welt
Foto: junge Welt

Berlin (kobinet) Heute, am 10. April 2024, erscheint wieder eine Beilage Behindertenpolitik in der Tageszeitung "Junge Welt". "Ideale sind gut, bringen Menschen mit Behinderungen aber wenig. Anerkennung und gleichberechtigte Teilhabe sind das Ziel", schreibt Ina Sembdner im Editorial zur Beilage.

Zum aktuellen Thema zur Situation in Werkstätten für behinderte Menschen schreibt Ina Semdner beispielsweise: „Ganz anders sieht es im Bereich der sogenannten Behindertenwerkstätten aus. Für ’69 Cent die Stunde‘ werden Betroffene dort für einen Hungerlohn ausgebeutet. Und obwohl diese Tatsache seit Jahren bekannt ist, laufen die rund 3.000 Werkstätten in der Bundesrepublik weiter wie geschmiert auf Kosten der etwa 300.000 Beschäftigten. Annuschka Eckhardt hat sich das System genauer angeschaut.“

Link zum Editorial zur Beilage der Tageszeitung junge Welt zur Behindertenpolitik