Menu Close

Griechische Regierung übernimmt Teil der Kosten für Ferien-Unterkunft

Flagge Griechenland
Flagge Griechenland
Foto: public domain

ATHEN (kobinet) In den vergangen Tagen konnte in Griechenland wieder Bewerbungen für das Programm "Tourismus für alle 2024" eingereicht werden. Das neue Programm des Tourismusministeriums, das mit Unterstützung der Informationsgesellschaft in Zusammenarbeit mit den Ministerien für digitale Verwaltung, Volkswirtschaft und Finanzen umgesetzt wird, zielt darauf ab, den inländischen Tourismus direkt zu fördern, indem ein erheblicher Teil der Unterkunftskosten der Begünstigten übernommen wird.

Dieses neue Programm beinhaltete erstmals einen erhöhten Urlaubsgutschein im Wert von bis zu 400 Euro.

Die Ministerin für Tourismus, Olga Kefalogianni, betonte die starken sozialen Auswirkungen des neuen Programms mit der erheblichen Unterstützung der Begünstigten, der Erhöhung des Einkommenskriteriums und der Einbeziehung neuer Kategorien besonderer sozialer Gruppen. „Es ist Teil der umfassenderen Bemühungen der Regierung, griechische Haushalte und Unternehmen zu unterstützen, sowie der neuen Strategie des Ministeriums für die Nachhaltigkeit des Tourismusprodukts.“ erklärte die Ministerin dazu.

Elena Rapti, die stellvertretende Ministerin für Tourismus, verwies ebenfalls auf die starken sozialen Auswirkungen des neuen Programms und wies darauf hin, dass es zum Nutzen seiner Begünstigten verbessert und gleichzeitig zum Nutzen des griechischen Tourismus als Ganzes entwickelt wird. „Das Ministerium für Tourismus“, fügte Elena Rapti hinzu, „reagiert auf die Mehrfachwette, um den Bedarf an Urlaub zu decken, insbesondere für diejenigen, die ihn sich nicht leicht leisten können, um die Nachhaltigkeit von Reisezielen zu fördern und die Tourismusaktivitäten im ganzen Land über die üblichen Spitzenmonate hinaus auszuweiten“.

Lesermeinungen

Bitte beachten Sie unsere Regeln in der Netiquette, unsere Nutzungsbestimmungen und unsere Datenschutzhinweise.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x