Menu Close

Zum Vormerken: 5. Mai 2024 Protesttags-Demo in Berlin

Demonstranten gehen von Brandenburger Tor zum Rathaus
Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung
Foto: Irina Tischer

Berlin (kobinet) "Im Hintergrund laufen bereits die Vorbereitungen für den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai 2024. Bitte halten Sie sich den Tag frei und demonstrieren Sie mit", heißt es im aktuellen Newsletter der Berliner Behindertenzeitung, die vom Berliner Behindertenverband herausgegeben wird. In vielen anderen Städten finden ebenfalls Aktionen und Veranstaltungen zur Gleichstellung behinderter Menschen im Zeitraum vom 27. April bis 12. Mai 2024 statt. Bis 31. März können noch Anträge für die Förderung von Aktionen und Veranstaltung zum Protesttag bei der Aktion Mensch gestellt werden.

Die mittlerweile traditionelle Demonstration in der Bundeshauptstadt Berlin findet dieses Mal an einem Sonntag statt, weil der 5. Mai auf diesen Tag fällt. Eine gute Gelegenheit für all diejenigen, die sonst arbeits- oder ausbildungsbedingt nicht an der Demonstration teilnehmen konnten. Wahrscheinlich führt die Demonstration am frühen Nachmittag wieder vom Brandenburger Tor zum Roten Rathaus, wo eine Abschlusskundgebung stattfindet. Nähere Informationen gibt es bestimmt in den nächsten Wochen.

Auch in vielen anderen Städten werden behinderte Menschen um den 5. Mai herum dieses Jahr wieder auf die Straße gehen, denn viele Vorhaben der Regierungskoalition in Sachen Barrierefreiheit und Gleichstellung behinderter Menschen wurden bisher nicht entscheidend angepackt, bzw. ins Parlament eingebracht. Am 3. Mai werden beispielsweise in Kassel und in Mainz Kundgebungen stattfinden. Am 4. Mai ist eine große Veranstaltung in Ludwigsburg geplant. Und viele Akteur*innen planen bereits weitere Veranstaltungen und Aktionen. In Potsdam wird der Aktionszeitraum für eine große Veranstaltungsreihe zur Inklusion genutzt.

Wie bereits in den Vorjahren können Vereine bei der Aktion Mensch eine Förderung für die Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen, die im Zeitraum zwischen dem 27. April und dem 12. Mai 2024 durchgeführt werden, recht unkompliziert beantragen. Bis zum 31. März ist noch eine Antragstellung möglich.

Link zu den Infos der Aktion Mensch zum Protesttag und zur Antragstellung