Menu Close

Arbeit für Kulturinteressierte im Raum Berlin

Zwei Masekn mit je einem lachendem und einem  traurigen Gesicht
Kultur zeigt immer alle Gesichter des Lebens
Foto: Pixabay/Clker-Free-Vector-Images

BERLIN (kobinet) Im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) Kultur können im Raum Berlin im Jahrgang 2024/2025 (von September bis August) rund zehn inklusive Plätze vergeben werden. Freiwillige mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung sind in Teilzeit ab 21 Stunden pro Woche tätig und werden dabei umfangreicher und individueller begleitet als im bisher bekannten FSJ Kultur – im Vermittlungsverfahren vorab, in ihrem Alltag in den Einrichtungen und bei den Bildungsseminaren. Zudem erhalten die Freiwilligen 438 Euro Taschengeld und sind sozialversichert.

Auch die Einsatzstellen erfahren eine Prozessbegleitung mit Inklusionsberatung, individuelle Vermittlung, erweiterte Begleitung und Fortbildungen.

All das ermöglicht den jungen Freiwilligen, ihren Elan, ihre Ideen und Blickwinkel in ihren Arbeitsalltag in den Kulturbetrieben einzubringen und dabei vorberufliche Bildung und Orientierung zu erlangen.

Junge Menschen zwischen 16 und 23 bzw. 26 Jahre (ohne Studienabschluss) mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung können sich ab sofort auf dieser Internetseite über dieses Angebot informieren oder gerne direkt an unsere pädagogischen Koordinatoren wenden: