Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Berufs­ge­nos­sen­schaft muss Sexualas­sis­tenz bezahlen

Symbol Paragrafenzeichen
Symbol Paragraf
Foto: omp

Hannover (kobinet) "Berufs­ge­nos­sen­schaft muss Sexualas­sis­tenz bezahlen", so titelte die Legal Tribune Online einen Beitrag, der mitte Juli erschienen ist. "Laut dem Sozialgericht (SG) Hannover muss die Berufsgenossenschaft die Kosten für eine Sexualassistenz für einen schwerbehinderten Mann übernehmen. Selbstbestimmte Sexualität sei Voraussetzung für eine wirksame und gleichberechtigte Teilhabe, so das SG", heißt es in dem Beitrag.

Link zum Bericht

Hannover (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sajpsv1


Lesermeinungen


Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x