Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Leipzig mit allen Sinnen erleben

Gewandhaus Leipzig
Gewandhaus Leipzig
Foto: H. Smikac

LEIPZIG (kobinet) Für sehr viele Besucherinnen und Besucher einer Stadt ist eine Stadtführung seit mehreren hundert Jahren der erste und beste Zugang, um eine fremde Stadt kennen lernen zu können. Angefangen von der Architektur über Anekdoten zu berühmten Persönlichkeiten bis hin zu geschichtsträchtigen Begegnungen - Stadtführungen bieten das erste Wissen über eine Stadt - wenn denn diese Stadtführungen auch für alle zugänglich und erlebbar sind.

Immer häufiger werden Stadtführungen mit inklusiven Services verbunden. Dazu gehören Übersetzer, Gebärdendolmetscher oder auch Audiodeskription. Gerade dieser Weg soll in Leipzig noch weiter vorangebracht werden. Unter dem Motto: „Leipzig mit anderen Sinnen erleben“ werden nun in Leipzig auch Stadtführungen angeboten, die sich speziell an blinde und sehbehinderte Menschen richten.

Über diese Internetseite ist mehr über die vorgesehenen Termine für solche Stadtführungen und über die Art der Führung zu erfahren. Zu diesen Informationen gehört ebenso ein Link für die Anmeldung der Teilnahme an solch einem Erlebnis.

LEIPZIG (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sghnrs4