Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

LAG Sachsen macht Schülerinnen und Schüler für ÖPNV fit

Blick auf die Elbe in Richtung Carolabrücke in Dresden
Blick auf die Elbe in Dresden
Foto: H.Smikac

DRESDEN (kobinet) Die letzten Wochen vor den sächsischen Sommerferien hat das Projektteam „ÖPNV/SPNV für alle“ beim Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Sachsen (LSKS) genutzt, um Dresdner Schüler zum Thema barrierefreie Nutzung von Bus und Bahn fit zu machen.

Das Projekt kooperiert im Rahmen von Projekttagen mit der Schule für Körperbehinderte/ Förderzentrum "Professor Dr. Rainer Fetscher" und dem Evangelischen Kreuzgymnasium.

In enger Zusammenarbeit mit der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) gab es Ende Juni für drei Klassen der Körperbehindertenschule ein kombiniertes Training mit Bus und Straßenbahn. Dabei wurden die Kinder samt Lehrern und Betreuern vor der Schule mit einem geräumigen Niederflurbus abgeholt. Sie fuhren gemeinsam zum Betriebshof Trachenberge. Hier übten die Kinder unter Anleitung fachkundiger und erfahrender Referenten aus der Selbsthilfe die Nutzung der Dresdner Niederflurstraßenbahn und des Niederflurbusses.

Dabei ging es sowohl um den sicheren Weg zur Haltestelle und um das Informieren zur Vorbereitung einer Fahrt sowie die Informationsmöglichkeiten vor- und während der Fahrt.

Ausgiebig wurde ebenso über die Ausgestaltung der Busse und Bahnen im Sinne mobilitätseingeschränkter Fahrgäste einschließlich der Bedeutung von Piktogrammen gesprochen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielte Ratschläge für eine Kontaktaufnahme mit dem Fahrpersonal, das Ein- und Ausfahren mit dem Rollstuhl und Rollator, das Ein- und Aussteigen, das Einnehmen des Sitz- beziehungsweise Stellplatzes sowie für das Rangieren im Fahrzeug. Selbstverständlich wurden dabei auch die Fragen der Schülerinnen und Schüler beantwortet.

Nach einer kleinen Sonderfahrt mit der Straßenbahn in Trachenberge, wurden alle Teilnehmer mit dem Niederflurbus wieder in die Schule gefahren und konnten dabei gleich das Gelenrte anwenden.

DRESDEN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/seux680