Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

LWV Hessen schreibt Walter-Picard-Preis aus

Emoji Inklusion der Aktion Mensch
Emoji Inklusion
Foto: Aktion Mensch

KASSEL (kobinet) Bereits zum elften Mal hat der Landeswohlfahrtsverband Hessen den Walter-Picard-Preis ausgeschrieben. Mit dem mit 5.000 Euro dotierten Preis ehrt der Verband Personen und Gruppen, die sich in Hessen um die gemeindenahe psychiatrische Versorgung besonders verdient gemacht haben.

Die Auszeichnung im Gedenken an das Wirken Walter Picards soll den Blick auf vorbildliche Initiativen lenken und auf die Lebenslagen psychisch kranker Menschen aufmerksam machen.

„Von Sport über Theaterspiel bis zu Gesprächsgruppen und Nachbarschaftshilfe geht die breite Palette der Angebote, die wir bisher als preiswürdig befunden haben“, berichtet LWV-Landesdirektorin Susanne Selbert und erklärt dazu weiter: „Gerade im vergangenen von Corona geprägten Jahr konnte man sehen, wie wichtig die Bereitschaft ist, sich für psychisch kranke Menschen einzusetzen, um ihnen die Teilhabe an der Gemeinschaft zu ermöglichen. Wir freuen uns auf Vorschläge, die erneut den Ideenreichtum in der gemeindenahen psychiatrischen Versorgung widerspiegeln und ein Beispiel für einen offenen Umgang mit psychisch kranken Menschen geben.“

Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Institutionen und andere Gruppen können Vorschläge für Preisträger einreichen oder sich selbst bewerben. Diese nimmt der LWV bis zum 20. September 2021 entgegen. Weitere Informationen dazu sind HIER nachzulesen.

KASSEL (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbdfik4