Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Förderschüler haben Gerät zur Desinfektion von Masken entwickelt

Infozeichen
Symbol Information
Foto: Susanne Göbel

Quakenbrück (kobinet) Die Technik AG einer Quakenbrücker Förderschule hat einem NDR-Bericht zufolge eine Desinfektionsmaschine erfunden, mit der Masken desinfiziert werden können. Fast alle Teile haben sie mit einem 3D-Drucker selbst hergestellt. Darauf hat Diana Hömmen die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht.

"Das Gerät ist ein Kasten mit einer Leuchte in der Mitte. Drumherum hängen Masken an Haken. Eine Mechanik aus Zahnrädern sorgt dafür, dass sie sich drehen, UVC-Strahlung sorgt für Desinfektion, tötet Viren und Bakterien. Genannt haben ihn die Schüler 'Desi 5.3"", heißt es im Bericht des NDR.

Link zum Bericht des NDR

Quakenbrück (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/satvx16