Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Ihre Werbung Banner
Springe zum Inhalt

Dusel fordert Bundestagsdebatte zu Corona-Behandlungen

Portrait Jürgen Dusel
Portrait Jürgen Dusel am 14.08.2018 in Berlin.
Foto: Henning Schacht www.berlinpressphoto.de

Berlin (kobinet) Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, fordert einem Bericht von evangelisch.de zufolge eine Bundestagsdebatte zur Frage, nach welchen Kriterien bei begrenzten Kapazitäten in den Krankenhäusern entschieden werden soll, welche Covid-19-Patienten weiter behandelt werden. Das Thema ist so wichtig, dass sich der Bundestag damit beschäftigen müsse.

Link zum Bericht auf evangelisch.de

Die LIGA Selbstvertretung forderte bereits Anfang des Monats den Deutschen Bundestag auf, angesichts der gegenwärtig kursierenden Papiere zu menschenrechtlich problematischen Entscheidungen über Leben und Tod bei möglicherweise knappen Ressourcen eindeutig Stellung zu beziehen. "Medizinische Fachgesellschaften arbeiten unter anderem mit einer fragwürdigen Gebrechlichkeitsskala und leiten daraus Kriterien über die Zuteilung knapper Ressourcen ab“, erläutert die LIGA-Sprecherin Dr. Sigrid Arnade vor kurzem.

Link zum kobient-Bericht zur Forderung der LIGA Selbstvertretung vom 7.4.2020

Das Bündnis AbilityWatch hatte vor kurzem unter dem Motto MenschistMensch einen Film mit Statements von behinderten Menschen entwickelt und ins Internet eingestellt, der deutlich macht, was die Vorschläge für eine Triage der medizinischen Fachgesellschaften für sie bedeuen würde.

Link zum Film und weiteren Informationen von AbilityWatch

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Film zur Triage von AbilityWatch

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbdow25



Lesermeinungen sind deaktiviert.

1Lesermeinung

Älteste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1
Arnd Hellinger

Nicht, dass ich mich jetzt wichtiger machen wollte als ich bin, aber meine Petition an den Bundestag (Brief an Schäuble) vom 16.04.2020 hättet Ihr in dem Kontext schon einmal erwähnen können. Gerne dürft Ihr sie aber auch komplett veröffentlichen... 🙂