Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Film: Birger Höhns Wirken für Inklusion

Birger Höhn
Birger Höhn
Foto: privat

Dresden (kobinet) Das Leben von Birger Höhn ist genau so vielfältig wie die Gesellschaft für die er eintritt. Sein Wirken als Inklusionsbotschafter, Berater der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB), als Selbstvertreter in Sachen Autismus oder bei den LINKEN sind nur einige Facetten, die in dem neuen knapp 17minütigen Film von Thomas Künneke über Birger Höhn zu Tage treten. Vor allem hat Birger Höhn sein Ziel erreicht, den Weg aus einer Werkstatt für behinderte Menschen mitten ins Leben zu schaffen.

Thomas Künneke von den Kellerkindern hat Birger Höhn im Auftrag des von der Aktion Mensch Stiftung geförderten InklusionsbotschafterInnen-Projektes der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) sowohl beim letzten Sommercamp zum selbstbestimmten Leben als auch vor Ort in Dresden begleitet und mit ihm gesprochen. Dabei wurde auch deutlich, wie wichtig die Erinnerungsarbeit für Birger Höhn ist. Denn gerade die Verbrechen der Nationalsozialisten beschäftigen Birger Höhn angesichts heutiger Tendenzen von Hass sehr.

Link zum Film über Birger Höhn

Film von Thomas Künneke mit Birger Höhn

Dresden (kobinet) Kategorien Nachricht