Werbung

Springe zum Inhalt

Amelie lernt am Barnim-Gymnasium

Foto zeigt Amelie Cartolano mit ihrem Poster
"Ich bin ein normales Kind" stand auf dem Poster
Foto: sch

Berlin (kobinet) Wenn Amelie Cartolano wieder zur Schule geht, kann sie viel erzählen. Sie lernt am Barnim-Gymnasium, dem größten von Berlin. Hier will sie ihr Abitur machen. In ihrer Klasse ist sie die einzige Schülerin im Rollstuhl.

Amelie wird beatmet. Sie „schafft“ im Höchstfall eine tägliche beatmungsfreie Zeit von bis zu 4 Stunden. Mit ihrer Familie hat sie ein Poster für den Besuch gestern zum Tag der offenen Tür im Bundesgesundheitsministerium gebastelt.

Viele Menschen mit Behinderungen waren gekommen, weil ihnen ein Gesetzentwurf Angst macht, den Minister Jens Spahn eingebracht hat. Protestplakate waren aber nicht erlaubt. So musste auch Amelies Poster draußen bleiben.